Manager für Projekte der Digitalisierung (w/m/d)

____
SIE SUCHEN EINEN NEUEN ARBEITGEBER: Das sind gerne wir - die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS). In Sachen Qualität agieren wir als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Wir begutachten, bestätigen und überwachen als unabhängige Stelle hoheitlich die Fachkompetenz von Laboratorien, Inspektions-, Zertifizierungs- und Verifizierungsstellen. Darüber hinaus sind wir auch im außereuropäischen Ausland tätig und unterstützen die deutsche Entwicklungspolitik durch TWINNING-Projekte oder andere Kooperationen zum Wissenstransfer im Bereich Qualitätsinfrastruktur.

SIE ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG IM BEREICH DIGITALISIERUNG IN DER AKKREDITIERUNG
  • Sie betreuen konzeptionell sowie inhaltlich die Projekte zur Nutzung digitaler Technologien in der Akkreditierung.
  • Sie stellen die Beteiligung der DAkkS an organisationsübergreifenden Arbeitsgruppen und Projekten zur Digitalisierung der Qualitätsinfrastruktur sicher.
  • Sie tragen Verantwortung für die Beratung interner und externer Anspruchsgruppen im Hinblick auf die Nutzung digitaler Technologien in der Akkreditierung im Rahmen der Digitalisierung der Qualitätsinfrastruktur sicher.
  • Sie vertreten die DAkkS im Zuständigkeitsbereich in relevanten nationalen und europäischen Gremien, Arbeitsgruppen und Initiativen.
  • Sie formulieren und verantworten Anträge für Forschungsprojekte und Fördergelder und tragen bei deren Genehmigung entsprechende Projekt- und Budgetverantwortung.

  • SIE PASSEN ZU UNS, WENN SIE FOLGENDES PROFIL MITBRINGEN:
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom), vorzugsweise im Bereich Informatik, Ingenieurwesen, Naturwissenschaften, Mathematik oder ein vergleichbares Studium
  • fundierte Berufserfahrung in der Industrie bzw. in einer Prüf-, Inspektions- bzw. Zertifizierungsstelle oder einer Fachbehörde in einem der Bereiche Metrologie, Verkehr, Bauwesen oder Erneuerbare Energien
  • Erfahrungen aus der Mitarbeit an IT-Projekten mit strategischen Zielsetzungen
  • Fähigkeit zur Bearbeitung sowohl strategischer als auch operativer Aufgabenstellungen und ergänzend ausgeprägte konzeptionelle und analytische Fähigkeiten sowie eine hohe Beratungskompetenz
  • idealerweise Erfahrungen mit der Anwendung von Akkreditierungsnormen als Begutachter (w/m/d) oder Mitarbeiter (w/m/d) einer Konformitätsbewertungsstelle
  • wünschenswerterweise Zertifizierungen im Projektmanagement (IPMA, PMI, PRINCE2 oder vergleichbar)
  • Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen ist erforderlich.
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt. Eine weitere Fremdsprache ist von Vorteil.
  • Sie zeichnen sich durch eine hohe Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit aus. Sie arbeiten strukturiert, qualitäts- und lösungsorientiert.

  • DAS MACHT SIE ZUFRIEDEN IM JOB? DAS BIETEN WIR IHNEN!
  • Eine unbefristete Festanstellung in einer Bundesbehörde mit Sitz in Berlin.
  • abwechslungsreiche und interessante Aufgabenstellungen mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten.
  • ein angenehmes Arbeitsklima, geprägt von Wertschätzung, Integrität, Teamarbeit und Humor
  • attraktive Bezahlung in Anlehnung an den TöVD-Bund (Haustarifvertrag DAkkS).
  • attraktive Sozialleistungen, wie vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersversorgung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten und ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • eine solide Vereinbarkeit von Familie und Beruf, durch z.B. Rahmenarbeitszeit

  • SIE MÖCHTEN SICH BEWERBEN?
    Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Richten Sie diese bitte unter Angabe der Kennziffer MA-PDi an Frau Mirja Fuhrmann. Nutzen Sie dafür bitte den unten aufgeführten Button "Online bewerben".

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur Bewerbungen, die berücksichtigen können, die uns über diesen Weg erreichen. Vielen Dank.
    Online bewerben